Erste Auszahlung aus KDP-Select

Wir ihr vielleicht wisst, habe ich mich vor längere Zeit entschlossen an dem KDP-Select Programm von Amazon teilzunehmen. Das war für mich ganz einfach, da ich ja nur auf Amazon meine E-Books veröffentliche. Die Gründe weshalb ich meine E-Books bei KDP-Select angemeldet habe könnt ihr in meinen anderen Beiträge zu diesem Thema nachlesen.

 

Leihen von E-Books mit dem Kindle in Deutschland

Seit Oktober 2012 gibt es auch in Deutschland für Amazon Premier Kunden die Möglichkeit sich Bücher zu leihen. Tatsächlich hatte ich auch gleich die ersten geliehen Bücher. In der Statistik im Oktober waren es 13 und im November 15 Stück. Natürlich bekamen meine Augen gleich ein Glanz und kurz sah ich die Euros bei mir fließen. Endlich spielt der ausgeschriebene Betrag für KDP-Select auch für mich eine Rolle. Aber natürlich bin ich ja nicht alleine bei den geliehenen Einheiten dabei. Alles in allem war die Marge pro Buch etwas höher als die für meine Downloads: 1,81 Euro. Ich bekam also insgesamt 23,64 Euro für die geliehenen Bücher ausbezahlt. Der Betrag wird sich schnell ändern, sobald mehr Autoren mit ihren Büchern dazu kommen und sich die Anzahl der geliehenen Einheiten erhöht. Dennoch war es ein tolles Gefühl.

Meine anderen Beiträge zu KDP-Select:

Erfahrungen von Michael R. Hicks zu KDP-Select

Meine Erfahrung mit KDP-Select (April 2012)

Auf der Suche nach dem Amazon Algorithmus (Juli 2012)

Band 5 Ehrenmord oder Knast?

Als Ich fing Sondereinheit Themis Band 5: Hinter Gittern zu schreiben lautete der Arbeitstitel Ehrenmord. Doch schnell wurde mir klar, dass der Titel zur Verwirrung führen

Lesen »