Dirk Heidkamp aus: Die Bundespräsidentin

Inhalt

Dirk Heidkamp ist er Ehemann von Sarah Heidkamp in meinem neuen Politthriller: Die Bundespräsidentin. Um ihn gab es bei meinem letzten Gespräch mit meiner Lektorin eine echte Diskussion. Jeder Charakter in meinen Geschichten entwickelt sich und das nehme ich ziemlich ernst. Es muss Gründe geben, weshalb er sich verändert und die hängen natürlich mit seinem psychologischen Profil zusammen. Auch wenn ein Protagonist in meinen Büchern, wie im Fall von Dirk Heidkamp, schon 48 Jahre alt ist, weiß ich genau, was ihn in seiner Kindheit geprägt hat, wie er Geburtstage feiert und mit welchen inneren Konflikte er kämpft.

Die Schwierigkeit beim Schreiben besteht darin, dass ich nicht sein ganzes vorangegangenes Leben in dem Politthriller aufrolle und du als Leserin dennoch verstehen sollst, wie er tickt. Sein Verhalten darf dich überraschen, doch du solltest ihn auch verstehen. Es gibt nun verschiedene Methoden, wie ich dabei vorgehen kann. Die aktuell gängigste, die ich derzeit bei vielen Hörbüchern feststelle, ist die, dass ich jeweils Abschnittsweise die Geschichte aus seiner Sicht erzähle. Doch der Stil liegt mir nicht so ganz. Das führt dazu, dass ich, wie in diesem Fall, bei meiner Lektorin, erklären musste, warum er in manchen Szenen so reagiert. Manches wird durch die Dialoge und Handlungen offensichtlich. Bei manchen musst du einfach mitfühlen, um es zu verstehen. Wir haben also zwei Ergänzungen in kritischen Szenen gemacht und jetzt beim letzten Durchlauf, schaut Martina nochmal genauer hin, ob ich nicht noch etwas ergänzen muss.

Dirk ist Wirtschaftsprüfer, Selbstständig und hat mit drei anderen Partnern eine Wirtschaftskanzlei. Er legt Wert auf sein Äußeres und hat deshalb auch einen Personal Coach. In seinem Job ist er gut und nimmt ihn auch sehr ernst. Er gehört zu den Prüfern, die zwar durchaus im Sinne ihres Kunden die Ergebnisse gestalten, dabei jedoch im Rahmen der Gesetzgebung bleiben. Das führt dazu, dass er ein ziemlich großen Kunden verliert. Grundsätzlich gefällt es ihm, dass seine Frau berufstätig ist. Sie darf auch erfolgreich sein. Sein männliches Ego leidet jedoch, wenn sie erfolgreicher ist als er.  Er liebt seinen Sohn und seine Tochter. Ein wenig ist er enttäuscht, dass beide sich beruflich an Sarah orientieren.

Wiebke und er haben ein besonders inniges Verhältnis. Egal, wie alt Wiebke inzwischen ist, in seinen Augen bleibt sie weiterhin, sein kleines Mädchen. Die beiden bilden oft eine Front, wenn es um Familiendiskussionen geht. Fabian ist da zurückhaltender. Er versteht sich gut mit seinem Vater und mit seiner Mutter. Wenn er eine Seite einnimmt und das macht er selten, hält er häufiger zu Sarah. Dirk ist ein durchaus romantischer, sexuell aktiver Ehemann, der auch darauf achtet, dass seine Frau beim Sex nicht zu kurz kommt. Die Ehe der Heidkamps ist tendenziell auf eine Partnerschaft aufgebaut. Dirk ist bei den Kindern eher der Kümmerer, vor allem wenn sie Krank sind, dann verwöhnt er sich nach Strich und Faden. Sarah ist diejenige, die ihren Kindern den Rücken stärkt, sie dazu ermutigt ihren eigenen Weg zu gehen und ihre eigenen Erfahrungen zu sammeln. Dirk fällt es schwer die Kinder loszulassen, vor allem Wiebke.

Ich bin gespannt, wie du die Entwicklung von Dirk am Ende der Geschichte empfindest.

Weitere Blogposts

Schnüffelnase auf heißer Spur

Mantrailing ist ein faszinierender Hundesport, dessen Basis das Vertrauen ist. Jeder Hund ist in der Lage den Sport bis ins hohe Alter auszuführen

Weiterlesen

Scheitern an dem zwanzigsten Buch?

Gespräch in meinem Kopf: „Du schreibst das zwanzigste Buch, den sechsten Band in deiner Erfolgsserie Sondereinheit Themis, wieso bist du nicht in der Lage, dein normales Schreibtempo einzuhalten? Du kennst den Anfang. Du weißt, wohin die Geschichte geht. Du bist... >

Weiterlesen

Wie? Dein Buch ist eine Lizenz?

Vorneweg ich bin kein Anwalt für Lizenzrechte, dieser Blogpost spiegelt ganz allein meine Sicht wieder und die subjektive Interpretation des Vortrages, den ich letztes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse besuchte. Immer wieder bin ich überrascht, dass es Autorinnen gibt, die... >

Weiterlesen

Gibt es das perfekte Buch?

Kennst du das Lied Perfect von Ed Sheeran? „You look perfect tonight.“ So lauteten die letzten Takte in meinem Notenpart für das Klavier. Nach 25 Jahren Abstinenz, bekam ich letztes Jahr zu Weihnachten von meinem Mann ein Klavier geschenkt. Seitdem... >

Weiterlesen

Meine eBooks auf Tolino

  Der zweite Versuch auf Tolino Fuß zu fassen Mein erster Versuch auf der Tolino Plattform endete in einer kleinen Katastrophe. Nur wenige kauften meine Bücher, ich bekam keine Rezensionen und gleichzeitig stürzten meine Umsätze bei Amazon nach unten. Warum?... >

Weiterlesen

Was du von einer 1-2 Sterne Kritik lernen kannst

Es ist immer schwer für mich zu akzeptieren, dass es Leserinnen und Leser gibt, denen meine Geschichte missfällt. Dabei ist es eigentlich das Normalste auf der Welt. — Jeder hat einen anderen Geschmack. So wie der eine keine Tomaten isst, so... >

Weiterlesen

NEWSLETTER

Freebie: 10 innere Einstellung für deinen Erfolg als Autor:in

Trag dich in meinen Newsletter ein und lade dir kostenlos den 36-Seiten Ratgeber herunter:

Der Schutz deiner Daten ist mir sehr wichtig. Wenn du wissen möchtest, was mit deinen personenbezogenen Daten nach der Eintragung passiert, klicke hier