Die Plakate für die Lesung sind fertig - Kerstin Rachfahl Schriftstellerin

Die Plakate für die Lesung sind fertig

Es ist soweit. Das Konzept für die Lesung steht, einige Textpassage sind ausgewählt, doch vor allem möchte ich erzählen, wie es zu der ersten Geschichte kam. Ursprünglich gab es keinen zweiten Teil, doch dann kam die Idee zu Theona. Aus beiden Fantasy-Romanen lese ich an diesem Abend.

Spannend wird für mich auch, wie Matthias jetzt alles, was ich ihm erzählt habe, in Musik umsetzt. Die Begeisterung für sein Instrument, für die Stimmung und die Atmosphäre kam für mich, bei unserer Planung des Abends, direkt rüber. Ich liebe Musik und ich höre oft welche, wenn ich schreibe. Sie inspiriert mich, beruhigt mich, lässt Gefühle in der Geschichte klarer werden. Ein Lesung ohne passende Musik kann ich mir gar nicht vorstellen.

Wir werden insgesamt sechs Einheiten machen. Zwischen fünf und zehn Minuten lese/erzähle ich, dann spielt Matthias ein passendes Musikstück dazu. Mal traurig, mal spannend, mal fröhlich, mal nachdenklich. Je nachdem worum es bei dem Text zuvor ging. Ein Pause legen wir zwischendurch ein, wo sich die Teilnehmer im “Heimatstück” stärken können.

Für die Kolpingsfamilie in Siedlinghausen ist es die erste Autorenlesung, die sie veranstalten. Wir freuen uns wenn ganz viele Besucher und Besucherinnen den Weg zu uns finden. Der Eintritt ist frei, wir stellen ein Geigenkasten auf und freuen uns auf jede finanzielle Unterstützung.

CoverTheona-Cover